Der Stützgurt für Schwangere von Neotech lindert Rückenschmerzen, die durch die Schwangerschaft hervorgerufen wurden, indem er den Lenden- und Bauchbereich stützt. Entwickelt für Frauen, die durch ihre Schwangerschaft unter Rückenschmerzen leiden. Dieser Schwangerschaftsgurt stützt den unteren Rücken, indem er Druck gleichmäßiger über die gesamte Oberfläche des Gurts im Rücken verteilt. Er verfügt über 4 elastische Seitenteile zur Unterstützung und Kompression bei gleichzeitiger Atmungsaktivität.

  • VOLLSTÄNDIG ANPASSBAR an den sich ändernden Bauchumfang während der Schwangerschaft! NEUER verstärkter KLETTVERSCHLUSS!
  • Mehrschichtiges, ATMUNGSAKTIVES Material mit ELASTISCHEM Futter
  • INKLUSIVE Bauchhebegurt, der: 1) anhebt, ohne unnötigen Druck auszuüben; 2) den Gurt sicher an Ort und Stelle hält und 3) ein Rollen des Gurts verhindert.
  • Einer der ERPROBTESTEN und BELIEBTESTEN Schwangerschaftsgurte in den USA, dem VEREINIGTEN KÖNIGREICH, KANADA, DEUTSCHLAND und FRANKREICH!

Größen:
Für diesen Schwangerschaftsgurt empfehlen wir Ihnen, den Umfang Ihres Bauches auf Höhe des unteren Rückens und unter Ihrem Bauch zu messen (siehe Produktbilder) und einen Gurt entsprechend der Größe im unteren Bereich Ihrer Messung auszuwählen, um ein weiteres Wachsen des Baumumfangs einzuberechnen.

S: 85-104 cm (33“-41“) Bauchumfang;
M: 97-114 cm (38“-45“) Bauchumfang;
L: 107-125 cm (42“-49“) Bauchumfang;
XL: 116-137 cm (46“-54“) Bauchumfang;
XXL: 131-154 cm (52“-60,5“) Bauchumfang.

Dieser Bauchgurt für die Schwangerschaft besteht aus 40 % Polyester und 60 % Nylon

Kann ein Schwangerschaftsgürtel / Umstandsgürtel Schwangerschaftsschmerzen lindern?

Das letzte Trimester der Schwangerschaft ist eine Zeit der Vorbereitung, der Vorfreude und oft der körperlichen Schmerzen. Die gute Nachricht ist, dass einige häufige Schwangerschaftsbeschwerden, wie Hüft-, Rücken- und Beckenschmerzen, durch das Tragen eines Stützgurtes bzw. Gürtels gelindert werden können.

Warum brauchen Sie einen Schwangerschaftsgürtel?

Mutterschaftsgürtel oder Schwangerschaftsunterstützungsgürtel werden in erster Linie während der Schwangerschaft verwendet, um den Komfort zu verbessern. Die normalen Hormone der Schwangerschaft lösen Ihre Bänder und entspannen Ihre Beckengelenke. Während dies für die eigentliche Geburt Ihres Babys hilfreich ist, kann das zusätzliche Gewicht auf den entspannten Gelenken Schmerzen in den Hüften, im Schambein und im Rücken verursachen.
Der Zweck des Stützgurtes besteht darin, das Becken zu stabilisieren und kann auch helfen, wenn Sie noch nicht verheilte Diastasis recti (die Trennung der Bauchmuskeln) aus einer früheren Schwangerschaft haben, die zu Hüft- und Rückenschmerzen führt, wenn sich Ihr Bauch ausdehnt. Der Gürtel soll auch dabei helfen, das Baby nach oben und in das Becken zu ziehen.

Was müssen Sie beim Kauf eines Schwangerschaftsgurt beachten?

Wenn Sie in etwas investieren wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie sich beim Tragen wohlfühlen und dass Sie mit dem Aussehen unter oder über Ihrer Kleidung zufrieden sind.
Vergessen Sie nicht, dass der Gürtel Schmerzen lindern soll, damit Sie Ihren regelmäßigen Aktivitäten nachgehen können. Bewegung, Spaziergänge und sportliche Betätigung (in der von Ihnen und Ihrem Arzt für angemessen erachteten Intensität) sind wichtig für eine gesunde Schwangerschaft und eine bessere Erholung nach der Geburt.

Können Sie den Schwangerschaftsgurt nach der Entbindung tragen?

Während Stützgürtel während der Schwangerschaft meist eine Frage des persönlichen Komforts und der Vorliebe sind, ist zu empfehlen, nach der Geburt eine Art Gürtel oder Wickel zu tragen, um die Heilung der Bauchdecke zu fördern.
Die Bauchdecke ist so konzipiert, dass sie sich dehnen kann und alle Frauen erhalten eine gewisse Trennung der Bauchmuskeln. Das Tragen eines Gürtels oder Wickeltuchs nach der Geburt ist für sie wie das Wickeln eines verletzten Knöchels. Es gibt Unterstützung von außen, während sich die Muskeln regenerieren.

Das Konzept des Bauchwickels gibt es seit Jahrhunderten und hat seine Wurzeln in asiatischen und europäischen Kulturen. Im Gegensatz zu einem Korsett, das Ihre Bauchmuskeln schwächt, verhilft ein Gürtel ihnen zu mehr Kraft.

Das Wickeln Ihres Wochenbett-Bauches in den ersten acht Wochen nach der Entbindung trägt wesentlich zur Erholung der Diastasenmuskeln bei, obwohl Beckenbodenübungen nach wie vor sehr empfohlen werden.