Die männliche Libido hängt mit physischen Faktoren zusammen, aber mit zunehmendem Alter nimmt die Fähigkeit zur Leistungssteigerung im Bett ab. In diesem Artikel stellen wir einige Nahrungsergänzungen als auch pflanzlichen Mitteln vor, mit denen man die männliche Libido natürlich steigert.

Kräuter zur Steigerung der Libido

Libido ist der Sexualtrieb oder der Wunsch nach sexuellem Liebesspiel. Eine niedrige männliche Libido ist nicht so häufig wie eine niedrige weibliche Libido, da die Libido von Frauen mit verschiedenen emotionalen und physischen Faktoren zusammenhängt.

Die männliche Libido hängt normalerweise nur mit physischen Faktoren zusammen, aber mit zunehmendem Alter nimmt die Leistungsfähigkeit im Bett ab.

Das im männlichen Körper vorhandene Testosteron ist hauptsächlich für die männliche Libido und den Sexualtrieb verantwortlich. Wenn der Spiegel dieses Hormons allmählich abnimmt, verursacht dies eine geringe männliche Libido. Daher kann man durch Erhöhen des Testosteronspiegels die männliche Libido und den Sexualtrieb steigern, die den Mann dazu bringt, im Bett zu einer besseren Leistung bringt. Stress ist einer der Hauptgründe für eine niedrige Libido, was Frauen als auch Männer betrifft. Versuchen Sie, ein stressfreies Leben zu führen. Dies kann durch Bewegung und eine gute Ernährung erreicht werden. Holen Sie sich den richtigen Schlaf und nehmen Sie eine ausgewogene Ernährung als auch einige Ergänzungen zu sich, die bei der Erhöhung der Testosteronspiegel helfen.

Es gibt viele pflanzliche Heilmittel, die verwendet werden, um die Libido und den Sexualtrieb zu steigern. Diese Kräuter erhöhen den Testosteronspiegel und stimulieren so den Sexualtrieb.

Die Kräuterbehandlung zur Steigerung der männlichen Libido sieht wie folgt aus:

  1. Damiana: Dieses Kraut ist ein Libido-Verstärker und wird seit langer Zeit verwendet.
  2. Ginseng: Ginseng wird zur Behandlung des niedrigen Sexualtriebs angewendet und ist ein natürliches Aphrodisiakum. Es hilft nicht nur, im Bett eine bessere Leistung zu erbringen, sondern lindert auch Stress und Angstzustände.
  3. Tongkat Ali: Tongkat ist ein Kraut, das wie ein Aphrodisiakum wirkt und zur Steigerung der Libido bei Männern verwendet wird.
  4. Horny Goat Weed: Dieses Kraut stimuliert die sexuelle Erregung und verbessert die Durchblutung. Es wird seit langem verwendet, um im Bett eine bessere Leistung zu erzielen.
  5. Ginkgo Biloba: Dieses Kraut verbessert die Durchblutung des gesamten Körpers und des männlichen Geschlechtsorgans.
  6. Bockshornklee: Bockshornklee wirkt auch wie ein Aphrodisiakum.
  7. Ashwaganda: Dies ist eine Kräuterbehandlung zur Steigerung der Libido.
  8. Muira Puama: Dies wurde weit verbreitet verwendet, um die sexuelle Potenz zu verbessern.
  9. Tribulus Terrestris: Dieses Kraut wird auch Puncture Vine genannt und erhöht bekanntermaßen die männliche Libido. Es erhöht auch die Spermienzahl bei Männern.
  10. Yohimbe-Rinde: Dies steigert den Sexualtrieb bei Männern und stimuliert die sexuelle Erregung, indem die Durchblutung des Sexualorgans verbessert wird.
  11. Peruanisches Maca: Peruanisches Maca ist ein Aphrodisiakum, das die sexuelle Leistungsfähigkeit steigert. Es erhöht auch die Ausdauer, um eine bessere Leistung im Bett zu erreichen.
  12. Kamdeepak-Kapsel: Ist ein leistungsstarkes All-in-One-Mittel zur Steigerung der männlichen Libido, das das Verlangen nach Liebesspiel und die Ausdauer bei Männern verbessert.

Lebensmittel zur Steigerung der Libido

Viele Arten von Lebensmitteln wie Ingwer, Knoblauch, Schnittlauch, Nelken, Grapefruit und Pinienkerne helfen, das sexuelle Verlangen zu wecken. Eine andere Möglichkeit, im Bett eine bessere Leistung zu erzielen, ist die Verwendung verschiedener Vorspieltechniken. Kräuterbehandlung zur Steigerung der männlichen Libido und des Sexualtriebs ist die kostengünstigste Methode zur Behandlung dieser Erkrankung. Diese Kräuter steigern, wenn sie über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden, das sexuelle Verlangen und die Lust. Sie bewirken die Veränderung des Körpers und gleichen die Hormone nach Bedarf aus und erhöhen den Testosteronspiegel.

Wenn wir über die Qualität der Spermien sprechen, beziehen wir uns auf drei Grundelemente: die Anzahl der Spermien (die Menge pro Milliliter), die Beweglichkeit (die Geschwindigkeit und Geradheit beim Schwimmen) und die Morphologie (die Form und das Aussehen der Spermien). Die Spermienernährung und ihre Ernährung gehen Hand in Hand und keine kann zugunsten einer Alternative fallengelassen werden.

Zu den einzunehmenden Nahrungsmitteln oder Zutaten gehören: Sägepalme, Aminosäuren (L-Arginin und L-Carnitin), Acai, Maca, Zink, Lycopin, Wasser, Vitamin A, C, B6, B12 und E, Folsäure, Selen , Mangan, Coenzym Q10, essentielle Fettsäuren und notwendige Kräuter. Begleitend dazu gibt es einige gute Übungen, mit denen Sie Stress abbauen können.

Lebensmittel zur Verbesserung der Spermienqualität

Wasser ist rundum gut und sollte in ausreichenden Mengen mindestens 3 Liter pro Tag eingenommen werden, um jegliches Auftreten von Austrocknung zu vermeiden. Alle anderen Flüssigkeiten sind leicht zugänglich, Wasser wird jedoch häufig ignoriert. Die Maca-Pflanze (Lepidium meyenii) enthält Extrakte, die die Libido fördern und die Spermienqualität verbessern. Sal palmetto ist reich an guten Fettsäuren und harmlosen Sterinen und es ist bekannt, dass es eine gute Spermienproduktion in den Hoden fördert. Gute Zinklieferanten sind Austern und Vollkornprodukte. Zink ist bei der Herstellung von Spermien und bei der Aufnahme von Vitaminen von grundlegender Bedeutung. Acai ist eine Pflanze in einigen Ländern Südamerikas, deren Inhalt derzeit mit vielen energiereichen Erfrischungsgetränken gemischt wird. Es ist ein Energie- und Fruchtbarkeitsverstärker.

Libido und Spermien natürlich steigern

Übliche Carotinoide wie Lycopen sind in ihrer Rolle als Antioxidationsmittel von wesentlicher Bedeutung. Es ist bekannt, dass sie in ihrer Wirkung auch die Fruchtbarkeit erhöhen, indem sie die Spermienmorphologie steigern. Die Hauptlieferanten dieser Zutat sind Obst und Gemüse. Tomaten, Grapefruits, Wassermelonen, Papaya und viele andere liefern grundlegende strukturelle Carotinoide. Vitamin A und C haben eine außergewöhnliche Aufgabe, die Spermienqualität zu steigern. Die Hauptquellen sind Milch und Obst.

Vitamin B12 ist für die Erzeugung von DNA- und RNA-Blaupausen unverzichtbar. Wenn es nicht in ausreichenden Mengen bereitgestellt wird, kann es zur Schädigung von Genen führen und den Mutationsprozess fördern. Die Hauptlieferanten von Vitamin B12 sind fermentierte Lebensmittel, Lamm- und Lachsfische. Die Aminosäuren L-Arginin und L-Carnitin sind die Bausteine der Spermien, sie fördern die Reifung, Bildung und Erhaltung der Spermien in den Hoden und liefern die dringend benötigten Verbindungen.

Folsäure stammt hauptsächlich von dunkelgrünem Gemüse und ist im Grunde genommen ein morphologischer Stabilisator für Spermien gegen wahrscheinliche Auffälligkeiten. Vitamin E Abwesenheit ist katastrophal; Spermien können überhaupt nicht produziert werden. Die Quellen sind Eier, Weizenkeime und Vollkornprodukte etc.