Wenn man den alten chinesischen Medizinwissenschaften glaubt, insbesondere denjenigen, die bis zu 2000 Jahre zurückreichen, dann spezifizieren sie bestimmte Pilzarten, die heilende Eigenschaften besitzen.

Diese Arten sollen auch die körperliche und geistige Gesundheit und Langlebigkeit fördern. In der Antike standen diese seltenen Kräuter nur dem herrschenden Clan des alten China zur Verfügung, aber heute nicht mehr!

Es gibt verschiedene Pilzsorten wie Reishi, Cordyceps , Shitake oder Chaga, die dem höchsten Clan der Gesellschaft zur Verfügung standen und als “Das Geheimnis des Kaisers” behandelt wurden.

Tatsächlich konnten sich die Königsfamilien sie nur aufgrund ihrer Knappheit und ihrer Kosten leisten. Sie glaubten, dass Pilze Gesundheit, Vitalität, Langlebigkeit und Unsterblichkeit fördern.

Die Wissenschaftler der heutigen Generation scheinen mit denen der alten Zeit übereinzustimmen.

In neueren Erkenntnissen wird bestätigt, dass die Ernährung mit Pilzen Sie vor vielen Erkrankungen schützen können. Darüber hinaus gibt es zahlreiche traditionelle Pilzsorten, die bei der Stärkung der Immunität wesentlich helfen und Sie vor verschiedenen Krankheiten wie Erkältung, Grippe, Entzündungen, Arthritis, Allergien, chronischer Bronchitis und Herpes schützen.

Wenn Sie Ihren allgemeinen Gesundheitszustand und Ihr Wohlbefinden verbessern, Ihre Fähigkeiten steigern oder verschiedene Arten von chronischen Krankheiten bekämpfen wollen, müssen Sie Pilze in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen, um wesentliche gesundheitliche Vorteile zu erzielen.

Sie können Pilze in Suppen, Sandwiches und Salaten verwenden, um Ihre gesundheitlichen Vorteile zu genießen. Pilze enthalten verschiedene Mineralien, wie z.B. Kupfer, das nachweislich gegen verschiedene Gesundheitsstörungen wirkt.

Das in Pilzen enthaltene Kalium hilft bei der Vorbeugung verschiedener Herzprobleme, einschließlich Hitzschlägen.