Feng Shui stellt eine Methode dar, die einen anderen energetischen Wert in Häusern ermöglicht. Es ist eine Technik, die natürliche Elemente kombiniert, um Fülle und Gesundheit zu fördern. Die Wirkungen von Feng Shui sind zahlreich und hängen davon ab, was Sie von dem gewählten Design erwarten. Von einem ruhigen Ort zum Entspannen, nach einem anstrengenden Arbeitstag, bis hin zu einem Raum voller spiritueller Energie – mit den Feng Shui-Prinzipien ist alles möglich. Feng Shui ist ein Weg, um mithilfe von Elementen in einem Raum eine positive Umgebung zu schaffen, indem Energie bewegt wird. Die Energie gezielt zu leiten, um den gewünschten Effekt zu erzielen, ist nicht schwierig, wenn die Prinzipien befolgt werden.

Die Hauptprinzipien des Feng Shui

Es gibt drei Hauptprinzipien des Feng Shui. Sie heißen Chi Energy, The Natural Elements und Bagua. Chi Energy, auch als Qi bekannt, ist das erste Feng Shui-Prinzip, das Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie ein Design für Ihr Zuhause erstellen. Qi steht für eine Energie, die sich kontinuierlich bewegt, um die Lebensrichtung eines Menschen zu ändern. Qi muss immer fließen – wenn die Chi-Energie blockiert ist, ist die Umgebung mit den negativen Auswirkungen dieser Energie gefüllt, was zu einem unerfüllten Leben und negativen Ereignissen führen kann. Sie müssen Elemente so anordnen, dass sie das herumfließende Qi nicht beeinträchtigen.

Die natürlichen Elemente haben damit zu tun, die Grundelemente in ein Wohndesign einzubeziehen, um ein Gleichgewicht zu schaffen und positive Energie aus der Natur zu fördern. Die Elemente sind Feuer, Holz, Erde, Wasser und Metall. Jedes dieser Elemente weist ein bestimmtes Attribut auf, das zum Erreichen eines bestimmten Ziels beiträgt. Sie zeichnen sich auch durch ihre Form und Textur aus. Das Einbeziehen all dieser Elemente in das Design eines Hauses ist für den stärksten Feng Shui-Effekt von größter Bedeutung.

baguaErstellen Sie eine Bagua-Karte. Der Bagua ist eine Karte, die die Energiezentren in einem Raum erklärt, die Guas genannt werden. Diese Tabelle soll Ihnen dabei helfen, den besten Platz für das Objekt zu finden, das Sie in das Design des Hauses einbeziehen möchten. Jedes Element muss mit den entsprechenden Elementen übereinstimmen, die daneben platziert sind.

Für jeden Bereich einer Bagua-Karte wird ein Abschnitt Ihres Lebens mit einem bestimmten Zweck zugeordnet. Zum Beispiel sollten Sie für die Fülle dem ersten Raster der Tabelle folgen, für die Karriere dem sechsten und so weiter. Die Bereiche der Bagua-Tabelle beziehen sich auf Achtsamkeit und Lebensziele. Indem Sie es befolgen, stärken Sie Ihre Erfolgsaussichten und haben dabei eine verbesserte Stimmung.

Grundlagen

Stellen Sie sicher, dass sich die Haustür in einwandfreiem Zustand befindet, um die grundlegenden Gestaltungsprinzipien für ein Feng Shui-Haus zu erhalten. Um die Energie in Richtung Haustür zu lenken, bringen Sie hier Elemente wie Zimmerpflanzen, Spiegel oder Kristalle mit. Die Haustür hängt mit Reichtum zusammen. Der Flur repräsentiert Ihre Möglichkeiten.

Je überfüllter der Flur ist, desto weniger Energie zirkuliert durch diesen Raum. Um Qi im Flur zu aktivieren, halten Sie ihn unauffällig und mit viel Grün gefüllt. Halten Sie sich für die Küche vom Wasser-Feuer-Gegensatz fern. Stellen Sie das Waschbecken so weit wie möglich vom Herd entfernt auf, um negative Energie in diesem Raum zu vermeiden. Der Herd sollte für eine harmonische Beziehung unter das Fenster gestellt werden.

Das Schlafzimmer, der wichtigste Entspannungsraum, sollte gestalterisch sorgfältig analysiert werden. Zunächst sollte die Beleuchtung neutral sein und das ausgewählte Bett sollte immer mit einem Kopfteil ausgestattet sein. Das Bett kann nicht an der Schlafzimmertür ausgerichtet werden. Nachttische sollten auf jeder Seite des Bettes platziert werden. Spiegel sollten ebenso in das Design einbezogen werden wie Lampen oder Kerzen.

Das Badezimmer muss oft gereinigt werden und die Tür muss immer geschlossen bleiben, ebenso der Toilettendeckel. Zimmerpflanzen im Badezimmer sind erforderlich, um einen Vermögensverlust zu vermeiden. Pflanzen nehmen überall im Haus negative Energien auf.

Sie sollten auch auf Ihren Vorder- und Hinterhof achten. Der Vorgarten stellt die potenziellen Chancen für Ihre Zukunft dar, daher muss sorgfältig darauf geachtet werden. Der Hinterhof hängt mit der Gesundheit zusammen, was bedeutet, dass Sie ihn in gutem Zustand halten müssen. Zäune sind auch erforderlich, um Sie vor Gefahren und negativer Energie zu schützen.

Um Feng Shui-Harmonie in ein Haus zu bringen, müssen Sie strenge Regeln befolgen, die mehr oder weniger mit dem Design zusammenhängen. Am Eingang müssen Sie Ihre Schuhe ausziehen. Denken Sie daran und gestalten Sie den Platz entsprechend – einschließlich eines Sitzplatzes und einer Aufbewahrungsmöglichkeit für die Schuhe. Diese Methode stellt eine Möglichkeit dar, sich von den Sorgen und negativen Emotionen der Außenwelt zu lösen.

Von nun an betreten Sie Ihr friedliches Heiligtum. Stellen Sie als nächstes sicher, dass das Haus jederzeit mit Tageslicht, frischer Luft und viel Grün gefüllt ist. Wie bereits erwähnt, spielen natürliche Elemente eine große Rolle, wenn es darum geht, das Hausdesign in ein harmonisches zu verwandeln.

Man könnte es architektonische Akupunktur nennen. “Wenn Feng Shui von einem erfahrenen Fachmann praktiziert wird, gleicht es Ihre Umgebung aus und verbessert den Energiefluss. Basierend auf jahrhundertealten Konzepten, in Harmonie mit der eigenen Umwelt zu leben, ist es das Ziel von Feng Shui, Ihnen zu helfen, ruhig und gesund zu bleiben und sich wie zu Hause zu fühlen. Ein weiteres Element von Feng Shui, das im Einklang mit den modernen Zielen der Nachhaltigkeit und der Verwendung natürlicher Materialien steht, ist die Auswahl von Materialien, die Gesundheit und Harmonie fördern.

Der Künstler und Designer Pablo Solomon hat jahrzehntelang chinesisches Feng Shui und japanisches Zen-Design studiert und sagt, dass ein Großteil von Feng Shui auf soliden Design- und Umweltprinzipien basiert. Er erklärt den Vergleich mit der Akupunktur und sagt, dass sowohl die Akupunktur als auch das Feng Shui dieselben Prinzipien zur Verbesserung der Gesundheit und Harmonie teilen, um den Energiefluss ungehindert und in Bewegung zu halten. “Er warnt jedoch vor Scharlatanen, die ins Extreme gehen. Festzustellen ist, dass Feng Shui zwar dramatisch positive Ergebnisse erzielen kann, diese jedoch das architektonische Äquivalent zum Lesen von Teeblättern sein können. Wenn es von einem Fachmann geübt wird, kann es die Dinge ausgleichen und den Energiefluss verbessern. Wenn Sie jedoch von einem unerfahrenen Amateur oder einer falschen Person trainiert werden, stecken Sie einfach fest. “

Solomon sagt, dass einige Elemente von Feng Shui einfach zu verstehen und anzuwenden sind. Er sagt, dass diese vernünftigen Elemente Dinge wie die richtige Ausrichtung umfassen, um die Vorteile von Sonnenlicht zu nutzen, sich in die natürliche Umgebung einzufügen, Flussmuster in Ihrem Zuhause zu erstellen, die die Beleuchtung nicht stören und die Bewegungsökonomie maximieren, und sicherzustellen, dass alles funktioniert, Designelemente sind ausgewogen und verhältnismäßig. “

Solomon sagt: In Feng Shui wird, wie in jedem guten Design, jedes Designelement als Teil des Gesamtbildes bewertet. Während Feng Shui einige Faktoren einbeziehen kann, die mehr als gute Psychologie sein können oder auch nicht, sind die Grundlagen des harmonischen Lebens mit der Natur und das Ausbalancieren von Gestaltungselementen, um ein friedliches und gesundes Umfeld zu schaffen, gute Ziele, auf die hingearbeitet werden soll. “