Bren-Kam oder Brenkam im Selbsttest.

Bren-Kam gehört zu den potentesten Mitteln der ayurvedischen Medizin gegen Depressionen, Ängste oder Schlaflosigkeit.

Ayurveda verfügt über einen riesigen Schatz und alten indischen Kenntnisse über die Verwendung von Pflanzen, Früchten, Wurzeln und Blättern mit medizinischen Eigenschaften.

Einige der Kräuter, die zur Behandlung von Depressionen, Schlaflosigkeit und Stress verwendet werden, sind:

Inhaltsstoffe Bren-Kam

Bacopa Monnieri oder Brahmi: Die Blätter der Brahmi-Pflanze helfen dabei, den Geist und das Gedächtnis zu schärfen und beruhigen.

Withania Somnifera oder Ashwagandha: Diese Pflanze ist verantwortlich für die Beseitigung von Angststörungen, Depressionen, Stimmungsphobien und vielem mehr.

Nardostachys Jatamnsi oder Jatamansi: Die Pflanze schafft Positivität gegenüber dem Leben und beruhigt den Geist. Es beseitigt auch negative Gedanken und Depressionen.

Commiphora Mukul oder Guggul: Diese Zutat enthält sogenannte Guggulsterone, die bei der Linderung von Depressionen helfen.

Curcuma Longa oder Kurkuma: Dies ist das letzte Naturprodukt, das im Ayurveda verwendet wird und das in der Lage ist, saisonbedingte Depressionen zu behandeln.

Inhaltsstoffe Bren-Kam

  • Vacha (Acorus Calamus) 20 mg
  • Sarpagandha (Rauwolfia Serpentina) 20 mg
  • Ashwagandha (Withania Somniferra) 40 mg
  • Brahmi (Bacopa Monnieri) 40 mg
  • Shankhapushpi (Evolvulus alsinoides) 40 mg
  • Jatamansi (Nardostachys Jatamansi) 40 mg

Bren-Kam Dosierung

bren-kam-brenkamDie empfohlene Dosierung beträgt 2 Tabletten 2x täglich für eine Dauer von 3 Monaten. Ich selbst nehme das Mittel nur einmal täglich ein; 2 Tabletten am späten Nachmittag.

Bren-Kam Anwendung und Erfahrung

Ich verwende das Mittel um Schlafprobleme und Panikattacken etc. zu lindern.

Etwa 20 – 30 Minuten nach der Einnahme tritt eine leichte Müdigkeit ein.

Bren-Kam Nebenwirkung

leichtes Schwitzen, emotionale Träume (Träume über meinen vor 3 Jahren verstorbenen Hund)

Bren-Kam wird in der ayurvedischen Medizin auch zur Behandlung von Depressionen eingesetzt. Ayurveda ist ein medizinisches Konzept, dass den Menschen als Ganzes betrachtet. Gesunde Ernährung, Sport und Meditation oder Massagen gehören auch zur ayurvedischen Behandlung.

Ernährung bei Depressionen

Während der Einnahme von Medikamenten und Änderungen des ayurvedischen Lebensstils ist es auch wichtig, richtig zu essen. In dieser Zeit sollten scharf schmeckende oder riechende Lebensmittel unter allen Umständen vermieden werden.

Wechseln Sie zu frischem grünem Gemüse, indem Sie verschiedene Salate probieren. Eine Tasse Kaffee oder Tee stimuliert die grauen Zellen und hebt die Stimmung. Es ist normal, dass viele Menschen bei Depressionen weniger essen, weil sie den Appetit verlieren. Erzwungenes Essen oder Füttern sollte vermieden werden.

Stattdessen können Sie Früchte probieren, die reich an Vitaminen sind und bei der Behandlung von Depressionen hilfreich sind.

Yoga – Asanas

Positiv zu sein ist sehr wichtig. Bewegung wie Yoga hilft beim Energiefluss und wirkt sich positiv auf den Körper aus. Yoga und Pranayama sollten Teil des täglichen Lebens sein.

Der Umgang mit Depressionen braucht Zeit und möglicherweise Hilfe von Experten. Gönnen Sie sich angenehme Dinge, die Ihnen Freude bereiten, wie Musik hören oder in der Sonne stehen und verzichten Sie auf Alkohol und Süßigkeiten.