Aloe Vera Gel und Hautpflege

Aloe Vera ist eines der renommiertesten Kräuter für die Hautpflege. Es enthält fast 20 Aminosäuren, Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Natrium in ausreichenden Mengen, Enzyme, Vitamine, Polysaccharide, Stickstoff und andere Bestandteile, die es zu einem wunderbaren Produkt für Schönheit und Wohlbefinden werden lassen.

Es beugt Verletzungen des Epithelgewebes vor und fördert die Heilung von verletzten Geweben. Ein Epithel ist eine Zellschicht, die den Körper bedeckt. Unser größtes Epithel ist die Haut. Eine der Hauptanwendungen von Aloe Vera ist die Linderung einer Vielzahl von Hauterkrankungen wie milde Schnitte, Insektenstiche, Blutergüsse oder Ekzeme.

Es hat auch antibakterielle und antimykotische Eigenschaften und erhöht die Durchblutung der verletzten Stellen. Darüber hinaus stimuliert es auch Fibroblasten, die für die Wundheilung verantwortlichen Hautzellen und die Produktion von Kollagen, dem Protein, das den Alterungsprozess der Haut und die Faltenbildung kontrolliert. Die Haut zieht Aloe Vera bis zu viermal schneller ein als Wasser.

Haarpflege

Aloe Vera macht das Haar dick und gesund und wird seit mehr als tausend Jahren zur Haarkonditionierung eingesetzt. Es enthält viele Enzyme, die sich positiv auf das Haarwachstum auswirken.

Es wirkt als natürliches Haarpflegemittel und kann anstelle von Pflegemitteln auf chemischer Basis verwendet werden. Für gesünder aussehendes Haar ist es besser, wenn dem Haar weniger Chemikalien ausgesetzt werden.

Es wird auch zur Behandlung von Haarausfall verwendet, da es die neue Haarproduktion anregt und sogar gegen Alopezie kämpfen kann. Darüber hinaus ist es auch eine gute Behandlung für schuppige / juckende Kopfhaut oder fettiges Haar.

Menschen können Aloe Vera auf es auf viele unterschiedliche Arten nutzen. Trinken Sie 60 bis 120 ml Aloe Vera Saft pro Tag auf leeren Magen. Das tägliche Trinken des Safts kann dazu beitragen, die Verdauung, die Durchblutung zu fördern, den Körper zu entgiften und den Dickdarm zu reinigen.

Wie benutzt man Aloe Vera Gel?

Tragen Sie das Gel zur allgemeinen Hautpflege direkt auf die Haut auf. Das Gel hat auch die Fähigkeit, Schmerzen zu lindern und Hautzellen zu regenerieren, um die Heilung ohne oder mit geringer Narbenbildung zu fördern. Tragen Sie das Gel zwei- bis dreimal täglich auf die verletzte Stelle auf, bis diese verheilt sind.

Das aus der Pflanze entnommene Gel kann auch mit Weizenkeimöl und Saflorblüte kombiniert werden, um Blutergüsse zu reduzieren. Das Auftragen des Gels auf die Kopfhaut ist eine gute Behandlung gegen Schuppen und Haarausfall. Tragen Sie das Gel direkt auf beschädigtes oder erkranktes Zahnfleisch auf, um Entzündungen und Schmerzen zu lindern und die Heilung zu fördern.

Zahnpflege und Augenpflege

Nehmen Sie das Gel in die Zahnhygiene auf, um Karies zu bekämpfen und Plaque zu reduzieren. Lösen Sie einen halben Esslöffel pulverisiertes Gel in einer Tasse Wasser auf, um eine Augenspülungen vorzunehmen.

Ein Heilmittel

Da das Gel der Aloe Vera-Pflanze bekanntermaßen schnell in die Haut einzieht und Entzündungen und Schmerzen lindert, wirkt es auch gut bei Verstauchungen, Belastungen, Muskelschmerzen und arthritischen Schmerzen. Tragen Sie das Gel zusammen mit einer kalten Kompresse zwei- bis dreimal täglich auf die wunde Stelle auf.